Entdecken Sie eine interessante Form der Beratung

Maßnahme Nr. 2: Liquidität

Unter Liquidität ist die Verfügbarkeit von Barmitteln bei Fälligkeit der kurzfristigen Schulden zu verstehen.

Bei Verlusten ist Liquidität überlebens-notwendig. Kennen Sie übrigens Ihre

              „Freitagsliquidität “?


Maßnahme Nr. 3:
Gewinn

Gewinn ist eine individuelle Größe und muss auf Dauer ausreichen für:

  • Tilgung von Krediten
  • Bedienung von Rückstellungen
  • Leistungsvergütung für Unternehmer
  • Rücklagen für Investitionen
  • Eigenkapitalverzinsung
  • Wunschentnahmen für Unternehmer

Wissen Sie eigentlich, wo sich der Gewinn am Ende eines Wirtschaftsjahres befindet?

Was macht unseren Erfolg aus?

Das wissen wir selbst nicht so genau. Wir haben aber Freude an unseren vielfältigen Aufgaben, weil wir immer den „Knackpunkt“ finden wollen. Durch dieses Engagement verschaffen wir Ihnen eine sichere Beratung.

Die Grundlage für diese Art zu arbeiten sehen wir in der Kombination aus Beratungs-büro und Familienbetrieb. Unsere Mandanten sind unser Spiegelbild und formulieren es sehr treffend:

„Sie erfassen unsere Probleme und lösen sie zuverlässig und sachgerecht “

„Sie erklären uns die Lösungen immer solange, bis wir sie verstanden haben.“

„Sie nehmen sich stets ausreichend Zeit für uns.“

Und nun noch etwas Wichtiges

Besprechungen
werden bei uns schriftlich festgehalten. Sie erhalten kurz danach ein Protokoll, das die wesentlichen Inhalte der Besprechung zusammenfasst und verständlich wiedergibt. Wer kann sich schon alles merken? Wir auch nicht!

Und jetzt weitere Erläuterungen zu den praktischen Maßnahmen: