Entdecken Sie eine interessante Form der Beratung

Das ewige Phänomen –

Immobilien – Immobilie – Immobili – Immobil – Immobi – Immob – Immo – Imm- Im – I !

 

Die Nachfrage nach Immobilien ist hoch im Verhältnis zum Angebot, weil Bauland nur begrenzt zur Verfügung steht.

Außerdem ist eine Immobilie langlebig.

 

Sie bildet einen dauerhaft greifbaren Wert und ist sowohl für eigene Wohnzwecke als auch zur Vermietung nutzbar.

 

Im Gegensatz zum laufenden Verlust bei Bargeld (=Inflation) steigt ihr Wert in der Regel weiter, so dass stille Reserven entstehen.

 

Nach 10 Jahren Besitzzeit ist ein Verkaufsgewinn steuerfrei!

 

Steuerlich betrachtet sind Immobilien „unser Zuhause“

Dieses Gebiet spielt in der Beratung eine beachtliche Rolle. Weil bei uns privater Immobilienbesitz immer noch relative gering ist, fördert der Staat Erwerb, Erhaltung und Nutzung durch verschiedene steuerliche Vergünstigungen, denn

Immobilien dienen der Altersvorsorge (Wohnen/Vermieten) und schützen das Immobilienvermögen vor Wertverlust (Inflation).

Die Regelungen sind vielfältig und nicht einfach zu verstehen. Der Bogen spannt sich von der steuerlichen Behandlung haushaltsnaher Dienstleistungen über steuerliche Fragen bei Mietshäusern und Eigentumswohnungen bis zu besonderen Regelungen beim Denkmalschutz (§7i EStG) und der Bauabzugssteuer (§48 EStG).

Mit unseren Erfahrungen können
wir Ihnen fast immer helfen.

 

Schauen wir doch einmal nach in
unseren schlauen Büchern ...